Tacheles  :  Seelenpartner

Der Seelenpartner

Meine Theorie ist die : Wenn ich einen Menschen treffe, der mich genauso liebt wie ich ihn, dann ist das der Richtige für mich.

Ist er schon vergeben, hält mich hin, macht mir Versprechungen, die er nicht hält oder wenn er an mir einfach kein Interesse mehr hat,dann ist es definitiv "NICHT" der Richtige.

Ich möchte hier darauf hinweisen das es dem ein oderen anderen Besucher sicher nicht passt was er hier auf meiner Seite zu lesen bekommt,da während dem Lesen die ein odere andere Vision wie eine Seifenblase zerplatzen könnte . Leider wurde meiner Meinung nach in der Vergangenheit von vielen selbsternannten Beratern der "Seelenpartner" dazu benutzt,Ratsuchende zu erneuter Kontaktaufnahme zu animieren,es werden gerne Lernaufgaben vorgeschoben welche erst durchlebt werden müssen usw. bevor es zu einem harmonischen zusammentreffen der beiden Seelen kommen kann .Dabei sollte man sich aber im klaren sein ,das auch der andere "Seelenpartner" an sich arbeiten muss,tut er das aber nicht wird es auch in den seltensten Fällen zu einer glücklichen Partnerschaft kommen .

Im Internet werden gerne Seelenpartnertests angeboten,und man glaubt es kaum ,aber wer solch einen Test macht ist danach meist der Meinung bei "XY" handelt es sich um einen Seelenparner,um aber eine wirklich aussagefähige Auskunft zu erhalten müsste nun auch "XY" diesen Test einmal machen,dann kann man die Tests der beiden Personen gegeneinander auswerten und so ein eventuell aussagefähiges Ergebnis erhalten.

Seelen-Partner:

Typischerweise sind Seelenpartner entweder direkt, indirekt oder  bedingt seelenverwandt! Es gibt nicht nur ein passendes Deckelchen für jedes Töpfchen, sondern mehrere und somit auch einige potentielle Seelenpartner. Füreinander bestimmt zu sein heißt in diesem Falle nicht, dass sich endlich „Die Einzigen“ zwei Seelenpartner gefunden haben, sondern dass sich endlich die Seelenpartner gefunden haben, die das Potential haben, durch eine Verbindung, enorm viel Licht/Energie/Synergie zu erzeugen ,dennoch haben beide ihren freien Willen und können daher diese "Bestimmung" natürlich auch verweigern, was aber kein Weltuntergang wäre, denn es gibt wie gesagt ja mehrere potentielle Seelenpartner !

Das mit den Seelenpartnern will ich aber gerne noch etwas besser erklären!
Alles ist Energie, auch die Seele ist Energie und jede Manifestation der Energie hat eine ganz bestimmte Energiefrequenz, darum sieht eine Mandarine auch aus wie ein Mandarine und ein Kohlrabi wie eben ein Kohlrabi, eben weil sich die Energiefrequenz unterscheidet . Die verschiedenen Seelen haben alle eine ähnliche Frequenz, unterscheiden sich aber in ihren Unterfrequenzen ,manche sind mehr oder weniger strukturiert als andere und zudem unterscheiden sie sich dann auch noch in ihren feinsten Nuancen, innerhalb der Unter-Frequenzen.

Man kann sich diese Nuancen besser vorstellen, wenn man die Struktur der Seele mit einem Computer Quellcode vergleicht, der aus einer Reihe von Einsen und Nullen besteht. Jede Seele hat einen ganz individuellen Quellcode, auch wenn jeder Quellcode aus Einsen und Nullen besteht, verschiedene Seelencodes könnten in meinem Beispiel auch verschiedene Farben haben. Bei manchen Seelen ist der Quellcode länger und bei anderen kürzer .Bei keiner Seele ist der Quellcode gleich, die Nullen stehen bei den meisten Seelen an verschiedenen Stellen .


So und jetzt passt auf:

Bei bestimmten Seelen ist es aber so, dass eine Seele an einer bestimmten Stelle eine Null hat, wo auch eine andere Seele an der gleichen Stelle eine Null hat und manche Seelen haben ganz viele Nullen und Einser an der gleichen Stelle stehen und dann spricht man von Seelenpartnern, denn durch diese Gleichheit entsteht eine Resonanz, die eine unheimlich starke Harmonie hervorruft und ein tolles Potential für eine Beziehung schafft, aber auch wenn es wie ein 6er im Lotto erscheint ,solche potentiellen Seelenpartner sind nicht so unheimlich selten, wie man meint ,zumindest gibt es sie mehr als nur einmal!

Wichtig:

Dualseelen sind nicht unbedingt Seelenpartner.Dualseelen bedeutet lediglich, dass beide Seelenteile die gleiche Anzahl von Nullen und Einsern haben, was aber nicht heißt, dass diese Nullen und Einser auch bei beiden am selben Fleck stehen.

Wichtiger:

Wir sind „Alle“ Seelenverwandt, auch wenn sich der Grad unserer Verwandtschaft mehr oder weniger unterscheidet!

Am wichtigsten:

Vergesst nie, dass ihr selbst euer allergrößter Seelenverwandter seid, darum sucht nicht krampfhaft im Außen nach eurem Glück, denn Ihr tragt es bereits in eurem Innern! Ein Seelenpartner wird euch nie euer eigenes Glück ersetzen oder es euch vor die Füße tragen und macht euch nie von anderen abhängig, denn Ihr braucht keine Krücken, um zu euerm Glück zu humpeln! Wenn ihr das erkannt habt, wird euer Seelenpartner, eure Dualseele und die Verwandten für euch keine Krücke sein, bei der Ihr euch in emotionale Abhängigkeit verfangt, sondern sie begleiten und stützen euch mehr wie eine Art Wanderstab!


In diesem Sinne:

Lasst uns gemeinsam nach Hause laufen, und zwar in das zu Hause in dem wir bereits sind, denn wir sind überall zu Hause, wenn wir zu uns selbst finden. Darum ist auch der Weg das Ziel und jeder Seelenverwandte führt uns ein Stück näher zu diesem Ziel, da er einen Teil unseres eigenen Selbst reflektiert, denn wir sind alle eins ,und aus der Familie.

Und egal wie sehr wir uns scheinen zu unterscheiden - Liebe schafft Integration!

(Textteile von  Natan)