Tacheles  :  Zu Lines

Was gibt es über Lines zu sagen ???

Also aus eigener Erfahrung kann ich sagen das auf vielen Lines wirklich nur der "Beschiss" des Kunden also dem Ratsuchenden  im Vordergrund steht ,so gibt es eine recht namhafte  "Line" mit "Z" am Anfang  dort wird schon gerne mal bei der ein oder anderen Bewertung geschummelt  oder es werden Bewertungen einfach unter den Tisch fallen lassen man kann es ja nicht wirklich überprüfen aktuell ist mir bekannt das bei "Via**ndis" und "Eso*hia" negative Bewertungen bei einer Beraterin  einfach gelöscht wurden ,daran zu erkennen das bei dem Berater eine Anzahl Bewertungen im Profil angezeigt werden aber man keine findet ;-) 3 Bewertungen sollte sie haben  die waren alle 3 Negativ und werden nun nicht mehr angezeigt  (hat wohl jemand mitgelesen ;-) die Bewertungen sind jetzt in positiver Form wieder sichtbar)  ! Kennst du T*rot **lis auf  dieser Line kannst du die Bewertungen alle in die Tonne kloppen traurig aber war aber da sind über 90% gefakt ..und teilweise sind Exklusivberater auch auf anderen Lines tätig.

Und aufgebrachte Kunden " Na Ja " die kann man ja einfach auf dem Portal aussperren .Ebenfalls eine Line mit Z wie "Zukunft" hier kann es schon mal passieren das man für 1,99 Euro die Minute einen Berater (Telekommunikationsmitarbeter) am Telefon hat welcher keinerlei "Fähigkeiten"  besitzt ! (siehe auch weiter unten ,"Woher kommen die Berater")

Da werden gerade auf recht teueren Lines die Statistiken der Berater geschönt um den Eindruck zu erwecken es würde sich um einen Berater oder Beraterin handeln welcher sein Geld voll und ganz Wert sein muss ,die  Wirklichkeit sieht oft anders aus .Bekannt aus "Radio und TV" damit wird immer öfters Internet Radio und Internet TV gemeint ,auch auf solch eine Aussage kann man nicht mehr wirklich viel geben .Ein selbsgedrehtes Video bei Youtube.de eingestellt und schon ist der Berater bekannt aus den Medien .

Top-Berater unter einander auf einer Line vernetzt ...auch das scheint es zu geben ,das bedeutet du rufst auf einer Line einen Berater an und dieser hat dann Zugriff auf die Notizen von anderen zuvor von dir auf dieser Line kontaktierten Beratern. Ja ja so sieht jeder der Berater das selbe ...und wenn man dann mal an einen kommt der ehrlich ist und  Tacheles redet wird dieser gleich mal negativ bewertet ,denn der hat ja keine Ahnung ;-) nur weil er nicht mit dem Strom der anderen schwimmt und dir das Geld aus der Tasche zieht . Ich gehe davon aus auf Lines zu Arbeiten auf welchen solche Geschäftsgebaren nicht gepflegt werden würde ich etwas anderes erfahren würde ich die entsprechende Line sofort verlassen .

Ich will dir helfen auf deinem Lebensweg nicht auf dem Weg in die Schuldenfalle ;-) 

Warum so viele Astro-Portale ??

In der Esoterikbranche werden jährlich viele Millionen Euro Online mit Kartenlegen ,Hellsehen und Wahrsagen  umgesetzt , und viele Berater sind heute der Meinung mit einer eigenen Line könnten sie sich auch ein Stück von dem Kuchen abschneiden und sich schnell einen goldenen Nase verdienen . Leider ist die Wahrheit  aber eine ganz andere ,denn viele unterschätzen  die Kosten welche man aufbringen muss um solch ein Portal im Internet bekannt zu machen ,da werden im Monat schnell mal einige Tausend Euro fällig . Nehmen wir als Beispiel Google Adsense ,große Portale wie "Vistano",  "Questico" oder "Viversum" zahlen bis zu 4,00 Euro pro Besucher was bedeutet 100 Besucher über Google Adsense kosten sage und schreibe 400.- Euro ,und da hat man als Portalbetreiber  ja noch lange keine Kunden ,denn viele Ratsuch ende sind ja nur darauf aus,  sich Gratisgespräche abzuholen ,und wenn man nun als Portalbetreiber seinen Beratern diese Gratisgespräche vergütet  enstehen noch zusätzliche Kosten . Auch dürfen die laufenden monatlichen Gebühren für das Portal und die Mehrwert-Rufnummern  selbst , nicht unterschätzt werden . Aus etwa tausend Besuchern resultiert meist 1 kaufender Kunde  ...nun kannst du dir in etwa einmal ausrechnen welches Werbebuget ein Linebetreiber aufbringen muss ,damit auch Umsatz erfolgt 

Woher kommen die vielen Berater ?

Noch vor einigen Jahren gab es eine geringe Anzahl Berater welche mit ihren teils  besonderen Fähigkeiten anderen Menschen helfen konnten .Leider gibt es mittlerweile viele selbst ernannten Berater ,andere  haben für teueres Geld ein mehrtägiges Seminar  zum erlernen des Kartenlegens besucht ,erhalten danach ein "Zertifikat" welches natürlich "null Bedeutung"  hat ,und werden dann als Berater auf die Ratsuchenden losgelassen !  Nicht selten gehört die Line auf welcher sie dann als Berater tätig werden , dem Anbieter der Seminare selbst und dieser kassiert von den neuen "Beratern" dann auch noch teilweise überteuerte Portalgebühren ,da gwäre zb. die Line Ted*g* zu nennen .

Andere avancieren  nicht selten  nach einem Discobesuch oder dem Konsum von Drogen oder übermässigen Alkohol über Nacht zum Medium und erhalten  hellseherische Fähigkeiten . Ach ja nicht vergessen möchte ich die welche von der Agentur für Arbeit kommen ,denn mittlerweile werden auf Lines auch sehr oft Kommunikationsmitarbeiter eingesetzt welche Ratsuchende einfach nur am Telefon hinhalten sollen ,diese Mitarbeiter erhalten oft weniger als 20 cent die Minute und telefonieren natürlich nur wegen des Verdienstes . Ich bin durch Zufall selbst über solche eine Anzeige bei der Jobbörse gestolpert ,aufgegeben von einer Telefonagentur ,Verdienst 14 cent die Minute :(